Mädchen (9) von Hund ins Gesicht gebissen

Bezirk Innsbruck-Land

Mädchen (9) von Hund ins Gesicht gebissen

Ein neunjähriges Mädchen ist am Samstagabend in Ampass in Tirol (Bezirk Innsbruck Land) von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Laut Polizei lief das Mädchen beim Spazierengehen mit ihrer Mutter und einem weiteren Bekannten in Richtung des Hundes. Als das Kind den Vierbeiner, vermutlich einen Mischling, streicheln wollte, biss dieser zu.

Lesen Sie mehr: Erst am Freitag war eine Wienerin im Griechenland-Urlaub von mehreren Hunden angefallen und schwer verletzt worden >>>

Die Mutter und der Bekannte brachten das Mädchen daraufhin zunächst in das Krankenhaus Hall. Schließlich wurde die Neunjährige in die Innsbrucker Klinik überstellt. Dort wurde das Kind im Bereich des Kiefers und der Wangen genäht. Der genaue Verletzungsgrad war vorerst nicht bekannt.

Der unbekannte Hundebesitzer war nach Angaben der Exekutive zum Zeitpunkt des Zwischenfalls etwas weiter entfernt. Die Polizei Hall in Tirol bat um Hinweise. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr im sogenannten Hasental.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen