20. April 2018 08:29
Schwere Verbrennungen
Mädchen bei Grillunfall schwer verletzt
14-Jährige in Tirol von Stichflamme im Gesicht und an den Händen getroffen. 
Mädchen bei Grillunfall schwer verletzt
© Getty
Eine 14-Jährige hat am Donnerstag bei einem Grillunfall in Tirol schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 18-Jähriger Spiritus auf einen Kugelgrill geschüttet, um das Feuer zu entfachen. Dabei bildete sich eine Stichflamme, die das Mädchen im Gesicht und an den Händen traf.
 
Die 14-Jährige erlitt Verbrennungen dritten Grades. Sie wurde in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. Zu dem Unfall war es kurz vor 21.00 Uhr im Garten eines Hauses in Axams (Bezirk Innsbruck-Land) gekommen.