Mann stürzte 200 Meter in den Tod

Familie stand dabei

Mann stürzte 200 Meter in den Tod

Ein tragisches Ende hat der Wanderausflug einer vierköpfigen deutschen Urlauberfamilie am Freitag in Neustift im Tiroler Stubaital genommen. Beim Versuch, seine Frau und Tochter zum Überqueren eines steilen, seilgesicherten Wegabschnittes zu motivieren, verlor ein 51-Jähriger aus Baden-Württemberg den Halt und stürzte vor den Augen seiner Familie 200 Meter kopfüber in den Tod.

Die Urlauber hatten auf der Starkenburger Hütte übernachtet und waren am Freitag in Richtung Franz-Senn-Hütte aufgebrochen. Im Bereich der "Roten Wand" gingen der 51-Jährige und sein 15-jähriger Sohn voraus, um den Weg zu erkunden. Seine 49-jährige Frau und das siebenjährige Mädchen folgten.

Die Besatzung eines alarmierten Hubschraubers konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen. Die Leiche wurde ins Tal geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen