Messer-Attacke bei Teenie-Weihnachtsfeier

15-Jähriger rastete aus

Messer-Attacke bei Teenie-Weihnachtsfeier

Eine Weihnachtsfeier von Jugendlichen unterschiedlicher Nationalitäten ist am Christtag in einer Wohnung in Hall bei Innsbruck (Bezirk Innsbruck-Land) eskaliert. Zwei Personen mussten mit Schnittverletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert werden. Die Erhebungen der Polizei zur Klärung der Ursache für die Auseinandersetzung waren vorerst nicht abgeschlossen.

Insgesamt fünf Jugendliche hatten sich in der Wohnung aufgehalten, als ein 15-jähriger Marokkaner plötzlich Einrichtungsgegenstände zertrümmert habe. Außerdem soll er die 17-jährige Wohnungsinhaberin aus Frankreich mit einem Küchenmesser in der Hand mit dem Umbringen bedroht haben. Diese soll kurzerhand selbst zu mehreren Messern gegriffen und sie laut Polizei auf die anwesenden Besucher geworfen haben.

Eine Polizeistreife traf schließlich auf den verletzten Marokkaner und dessen 13-jährigen Freund aus Algerien, der ebenfalls Schnittverletzungen erlitten hatte. Bei der Einvernahme wurden schließlich noch ein Pfefferspray und ein Stanleymesser sichergestellt. Die beiden Verletzten sollen alkoholisiert gewesen sein. Alle Beteiligten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen