Sonderthema:
Moped-Tank zu voll - Tiroler fing Feuer

16-Jähriger verletzt

© Schwarzl

Moped-Tank zu voll - Tiroler fing Feuer

Weil er den Tank seines Mopeds überfüllt hatte, fing ein 16-jähriger Tiroler am Dienstag in Breitenbach (Bezirk Kufstein) während der Fahrt Feuer. Kurz nach dem Start bemerkte der Schüler, dass das Mofa und auch seine Hose brannten, verriss das Fahrzeug und stürzte. Sich auf dem Boden wälzend versuchte er, die Flammen zu löschen. Anrainer, die den Vorfall bemerkt hatten, eilten dem 16-Jährigen schließlich mit Feuerlöschern zur Hilfe.

Der junge Tiroler hatte sein Mofa kurz vor 17.00 Uhr bei einer Tankstelle in Breitenbach zu voll gefüllt, sodass das Benzingemisch auslief. Bereits wenige Meter nach dem Start geriet zuerst das Moped in Brand und danach auch die Kleidung des Burschen.

Er erlitt leichte Verbrennungen und Abschürfungen durch den Sturz, musste aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 16-Jährige in häusliche Pflege entlassen. Die Feuerwehr Breitenbach und Gemeindemitarbeiter verhinderten ein neuerliches Entzünden des Mopeds und banden den ausgetretenen Treibstoff an der Unallstelle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen