17. März 2018 09:09
Bluttat
Mord-Alarm im Tiroler Unterland
Der mutmaßliche Täter dürfte sich nach der Bluttat das Leben genommen haben.
Mord-Alarm im Tiroler Unterland
© oe24
Eine noch nicht geklärte Bluttat hat in der Nacht auf Samstag in Tirol zwei Todesopfer gefordert. Nach ersten Informationen hat ein 51 Jahre alter Mann in Oberndorf (Bez. Kitzbühel) Suizid begangen, wenig später wurde im Zuge der Ermittlungen in einer Wohnung in Kirchberg die Leiche eines 63-jährigen Mannes gefunden.
 
Das Gewaltverbrechen war offensichtlich eine Beziehungstat. Beim Mordopfer handelt es sich nach Polizeiangaben um den Freund der Ehefrau jenes Mannes, der sich durch einen Sprung vor einen Zug das Leben genommen hat.
 
Das 63 Jahre alte Mordopfer war gegen Mitternacht in der Küche seiner Wohnung in Kirchberg tot aufgefunden worden. Zuvor war es zu einem Streit zwischen den Eheleuten gekommen, bei dem der Mann seinen Selbstmord angekündigt und die Wohnung verlassen hatte.