07. Oktober 2017 18:50
In Tirol
Motorradunfall fordert zwei Schwerverletzte
Biker (21) prallte mit 15-Jähriger am Sozius gegen das Heck eines Pkw.
Motorradunfall fordert zwei Schwerverletzte
© oe24

Zwei Schwerverletzte hat ein Motorradunfall am Samstag auf der Achenseestraße (B181) im Gemeindegebiet von Jenbach (Bezirk Schwaz) gefordert. Nach Angaben der Polizei prallte ein 21-jähriger Motorradlenker mit einer 15-jährigen Schweizerin am Sozius gegen das Heck eines abbiegenden Pkw. Der junge Mann und die Jugendliche wurden dabei über die Leitschiene katapultiert.

In Innsbrucker Klinik geflogen

Während das Mädchen an einem Baum hängen blieb, stürzte der 21-Jährige rund sechs Meter über eine steile Böschung ab. Beide erlitten schwere Verletzungen, sie mussten von Bergrettung und Feuerwehr geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurden sie mit Notarzthubschraubern in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Im Einsatz standen das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, zwei Notärzte, die Bergrettung, die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann sowie zwei Polizeistreifen. Die B181 musste für die Dauer der Bergung und der Aufräumarbeiten rund zwei Stunden gesperrt werden.