Mountainbiker wegen Herzinfarkt verunglückt

Tödlicher Sturz

© dpa

Mountainbiker wegen Herzinfarkt verunglückt

Ein "akuter Herzinfarkt" dürfte die Todesursache bei dem in der Nacht auf Donnerstag verstorbenen Tiroler Mountainbiker im Bezirk Innsbruck-Land gewesen sein. Das hatte die Obduktion am Nachmittag ergeben. Der 35-jährige Wipptaler hatte am Mittwoch eine Mountainbiketour mit Freunden unternommen, wonach er am Nachhauseweg den Herzanfall erlitt und noch an der Unfallstelle verstarb, teilte die Polizei mit.

Nach der Rückkehr von der Berger Alm bei Steinach am Brenner waren die Mountainbiker noch in ein Lokal im Ortsgebiet eingekehrt. Gegen 23.30 Uhr hatte sich der Einheimische per Fahrrad auf den Heimweg gemacht.

Passanten hatten gegen Mitternacht den leblosen Körper des 35-Jährigen am Rande einer abschüssigen Gemeindestraße bei Steinach gefunden. Ihre Reanimationsversuche und jene des Notarztes waren erfolglos geblieben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen