Niederländischer Prinz nach Skiunfall in Tirol verletzt

Royaler Sturz

© ÖAMTC

Niederländischer Prinz nach Skiunfall in Tirol verletzt

Ein royaler Patient hat in den vergangenen Tagen die Universitätsklinik Innsbruck beehrt. Prinz Pieter-Christiaan Michiel, Neffe der Niederländischen Königin Beatrix, war wegen einer Rippenprellung am Montag in das Krankenhaus eingeliefert worden. Die Verletzungen hatte sich der 36-Jährige bei einem Skiunfall in Tirol zugezogen. Bereits Dienstagabend war der Prinz in seine Heimat zurückgekehrt, teilte eine Sprecherin des Königshauses mit.

Laut Medienberichten war Prinz Pieter-Christiaan in einem Skigebiet in Seefeld (Bezirk Innsbruck-Land) beim Wintersport gestürzt. Er sei mit dem Helikopter ins Tal geflogen und im Anschluss in die Klinik eingeliefert worden, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen