Notorischer Alko-Lenker ging Polizei ins Netz

Mehrfache Anzeige

© DPA, Smbolbild

Notorischer Alko-Lenker ging Polizei ins Netz

Gleich wegen mehrerer Delikte winken einem 55-jährigen Osttiroler Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft. Einerseits hatte der Mann seinen Pkw ohne Lenkberechtigung gefahren, zudem hatte er mehrfach bis zu 2,7 Promille Alkohol im Blut. Den Führerschein hatte er nie dabei, teilte die Polizei Lienz am Mittwoch mit. Schon im vergangenen August war dem Tiroler nach einer Verkehrskontrolle mit 2,76 Promille der Führerschein für elf Monate entzogen worden.

Am 29. Dezember waren bei dem Osttiroler kurz vor Mitternacht 2,24 Promille gemessen worden, als er mit dem Auto unterwegs war. Kurz darauf, am 4. Jänner, musste sich der Fahrer laut Polizei sogar zweimal einem Alkomaten-Test unterziehen. Diese Tests ergaben jeweils einen Alkoholgehalt der Atemluft von 2,7 Promille.

Bei allen Einschreitfällen war die Abnahme des Führerscheins nicht möglich, weil ihn der Mann nicht dabei hatte. Ihm wurde aber die Weiterfahrt mit seinem Pkw untersagt. Bereits am 19. August 2007 war er wegen verschiedener Delikte, darunter auch Lenken eines Pkw unter Alkoholeinwirkung (2,76 Promille) von den Beamten aufgehalten worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen