Pensionist bei Treppensturz tödlich verletzt

Schwere Verletzungen

© APA

Pensionist bei Treppensturz tödlich verletzt

Ein Tiroler Pensionist ist bei einem Treppensturz am Donnerstag tödlich verletzt worden. Der 74-Jährige dürfte gestürzt sein, als er in den Keller gehen wollte, um nach der Heizung zu sehen. Die zum Zeitpunkt des Sturzes anwesende Tochter hatte vergeblich versucht, den Mann zu reanimieren. Er erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Schädelverletzungen.

Gegen 18.40 Uhr wollte der 74-Jähriger aus dem Tiroler Bezirk Reutte vermutlich in den Keller gehen, um Brennholz nachzulegen. Er dürfte dabei zu Sturz gekommen sein und mit dem Hinterkopf auf die Betonstiege aufgeschlagen sein. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen