20. Jänner 2018 20:21
Polizei eingeschaltet, aber (noch) ratlos
Rätsel um vermisste Katzen-Mama
Ein Verbrechen wird nach dem Verschwinden der Tier-Freundin (26) nicht ausgeschlossen.
Rätsel um vermisste Katzen-Mama
© oe24
Tirol. Seit 5. Jänner schon fehlt von der 26-jährigen Alisha P. aus Wörgl jede Spur. Am Abend dieses Tages verließ die Kellnerin des City Pubs, die das Lokal demnächst übernehmen sollte, die Wohnung, in der sie mit ihrem Freund lebt. Es gibt noch zwei weitere Mitbewohner, zwei süße, schwarzweiß gefleckte Stubentiger, die Alisha, auch „Puppi“ genannt, stolz auf vielen Fotos auf Facebook zeigt und die sie nie einfach so zurückgelassen hätte. Seltsam ist auch, dass die hübsche Tirolerin auch ihr Handy zurückgelassen hat – was heutzutage von der Kripo als äußerst verdächtig gewertet wird.
 
 

Ihre Eltern kamen besorgt auf die Polizeistation

Angeblich soll es vor dem Verschwinden einen Streit mit ihrem Lebensgefährten gegeben haben, ansonsten gibt es keine konkreten Hinweise für eine überstürzte Flucht aus ihrem bisherigen Leben. Die Abgängigkeitsanzeige machten übrigens ihre Eltern. Und nicht der Freund.