Raser mit über 90 km/h zu schnell unterwegs

170 statt 80 km/h

© DPA

Raser mit über 90 km/h zu schnell unterwegs

Mit 169 km/h in einer mit 80 km/h beschränkten Zone der Inntalautobahn ist ein Vorarlberger am Freitag in Tirol gestoppt worden. Der 28-Jährige hatte ein Überholverbot ignoriert und damit laut Polizei einen Lkw zum Auslenken und Bremsen genötigt.

Gegen 10.15 Uhr hatte der Vorarlberger seinen Pkw von Innsbruck kommend auf in Richtung Arlberg gelenkt. Im Gemeindegebiet von Zams (Bezirk Imst) wurde das Auto von den Beamten der Autobahnpolizei mittels Lasermessgerät erfasst und eine Geschwindigkeit von 169 km/h gemessen. Weiters überholte der Lenker unmittelbar vor einer Fahrbahnverengung einen Lkw. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen