19. Dezember 2017 18:22
Unfall in Tirol
Rodler rammte 73-Jährigen: verletzt
Pensionist wurde mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Rodler rammte 73-Jährigen: verletzt
© oe24

Ein Rodler hat am Dienstag einen 73-Jährigen auf einer Rodelbahn in Hoch-Imst gerammt. Nach Angaben der Polizei versuchte der 46-Jährige noch vergeblich, sein Gefährt rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Der 73-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen.

Der 46-Jährige war gegen 15.00 Uhr talwärts gefahren, als der 73-Jährige nach einer Linkskurve plötzlich vor ihm stand. Er stellte die Rodel quer, um abzubremsen, erfasste aber den ebenfalls talwärts gehenden Pensionisten mit dem hinteren Teil des Gefährts.