Schindel vom Goldenen Dachl gestohlen

Innsbruck

© APA

Schindel vom Goldenen Dachl gestohlen

Auf ein geschichtsträchtiges Diebesgut hatten es Unbekannte in Tirol abgesehen. Sie stahlen eine Schindel des bekanntesten Innsbrucker Wahrzeichens - des Goldenen Dachls.

Die vergoldete Dachschindel war Anfang Oktober im Rahmen des einmonatigen Kulturprojekts "Transfair" - es ist Teil der Landesaktion "Kunst im öffentlichen Raum" - an einem Heustadel in Vals im Wipptal (Bezirk Innsbruck-Land) angebracht worden. Im Gegenzug ziert eine Holzschindel aus dem Valsertal das Goldene Dachl in der Altstadt.

In der Nacht auf Donnerstag entwendeten die Täter die unterhalb des Giebels angeschraubte Reserveschindel, die 1.500 Euro wert sein soll. Die Polizei bat am Samstag um Hinweise.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen