Sechsjähriger stürzt 30 Meter ab

Schwaz

Sechsjähriger stürzt 30 Meter ab

Vor den Augen seiner Eltern ist ein sechsjähriger Bub aus den Niederlanden beim Wandern im Tiroler Zillertal rund 30 Meter über steiles Gelände abgestürzt. Wie die Polizei mitteilte, geriet das Kind beim Abstieg mit dem linken Fuß über den Wegrand hinaus und schlitterte über das zum Teil felsendurchsetzte Gelände in die Tiefe. Ein Notarzthubschrauber brachten den Bub in die Innsbrucker Klinik.

Die fünfköpfige Familie war von der Bergstation der Ahornbahn im Gemeindegebiet von Mayrhofen über den Gasthof "Alpenrose" talwärts gewandert, als es gegen 17.00 Uhr zu dem Unglück kam. Der Unfall ereignete sich auf einem Waldweg, der laut Polizei sehr steil ist und mit zahlreichen Kehren durch einen Graben führt.

Nachdem die Mutter einen Notruf abgesetzt hatte, wurde der Sechsjährige mittels Tau von der Crew des Notarzthubschraubers geborgen. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte in der Innsbrucker Klinik geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen