17. Oktober 2017 21:31
Innsbruck
Sissy Böhm-Entführer Mittwoch vor Gericht
Anklage wirft dem Mann unter anderem dreifachen Raub, versuchten Mord und schwere Körperverletzung vor.
Sissy Böhm-Entführer Mittwoch vor Gericht
© oe24
Ein 26-Jähriger, der im vergangenen Dezember an drei aufeinanderfolgenden Tagen Frauen in Innsbrucker Tiefgaragen überfallen haben soll, muss sich am Mittwoch, am Landesgericht Innsbruck verantworten. Die Anklage wirft dem Kroaten unter anderem dreifachen Raub, versuchten Mord, schwere Körperverletzung, erpresserische Entführung und Tierquälerei vor.
 
Unter seinen Opfern war unter anderem die Tochter des bekannten Schauspielers Karl-Heinz Böhm, Sissy Böhm. Die 61-Jährige wurde in der Tiefgarage ihres Hauses in ein Auto gezerrt und entführt. Ein Unfall in Hall stoppte schließlich die Entführungsfahrt. Einen Tag später klickten für den 26-Jährigen dann die Handschellen. Er wurde in Zirl festgenommen, nachdem er bei einer Verfolgungsjagd gegen eine Mauer gefahren und anschließend zu Fuß geflüchtet war. Kurz zuvor hatte er sein drittes Opfer überfallen.