Ski-doo-Flug endete in einem BMW-Kombi

Zu schnell

© ZOOM-TIROL PRESSEFOTO

Ski-doo-Flug endete in einem BMW-Kombi

Am Dienstagabend ereignete sich in Lermoos ein schwerer Unfall mit einem Ski-doo. Ein Liftwart (40) lenkte das Kufen-Moped mit zu hoher Geschwindigkeit von der Skipiste in Richtung Talstation der Wettersteinbahnen, um das Fahrzeug in der Garage zu parken.

Bei der Zufahrt zum Abstellplatz musste er einen Parkplatz überqueren und hob plötzlich bei einer Geländekuppe ab.

Abgehoben
Zehn Meter segelte der 40-Jährige mit dem Gefährt unkontrolliert durch die Luft. Doch anstatt auf einer Schneeunterlage sicher zu landen, krachte er in einen geparkten BMW-Kombi. Durch den wuchtigen Aufprall schleuderte es den Lenker vom Ski-doo.

Heli-Einsatz
Der Liftwart blieb mit schweren Verletzungen auf dem steinharten Boden liegen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde der Verunglückte umgehend mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen