So hörte sich Ötzis Stimme an

Sensation

So hörte sich Ötzis Stimme an

Seit rund 5.300 Jahren hat er nichts mehr gesagt, jetzt hat Ötzi sein Schweigen gebrochen. Mit Hilfe von CT Scans haben Wissenschaftler die Stimme des Eismenschen rekonstruiert. Das Team hat die Stimmbänder und den Mund nachgebaut und so geschafft, Ötzi eine Stimme zu geben.

 

Video zum Thema So hörte sich Ötzis Stimme an
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Rolando Füstös, der Sprecher der Wissenschaftler, schränkt ein, dass man nicht mit 100%iger Sicherheit sagen kann, dass sich Ötzi genau so angehört habe, da man wichtige Informationen der Mumie nicht auswerten konnte. "Aber dank zweier Werte, der Länge des Stimmkanals und der Stimmbänder, konnten wir uns zumindest ziemlich Nahe an die Orginalstimme annähern."

Die deutsche Bergsteiger, Erika und Helmut Simon, stießen am 19. September 1991 in 3.210 Metern Höhe am Tisenjoch auf die 5.300 Jahre alte Leiche aus der Jungsteinzeit. Zum Jubiläum veranstaltet das Südtiroler Archäologiemuseum gemeinsam mit dem "EURAC-Institut für Mumien und den Iceman" einen wissenschaftlichen Kongress. Beim "3rd Bolzano Mummy Congress" werden bis zum 21. September 25 Jahre Forschung über den Mann aus dem Eis und die neuesten Erkenntnisse vorgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen