Spielende Kinder entdeckten Leiche

In Bachbett

 

Spielende Kinder entdeckten Leiche

Tödliche Verletzungen hat ein 43-jähriger Tiroler in der Nacht auf Montag bei einem Sturz in ein Bachbett in Brixen im Thale (Bezirk Kitzbühel) erlitten. Nach Angaben der Polizei dürfte der Mann versucht haben, über eine abgesperrte Holzbrücke auf die andere Seite des Wassergrabens zu gelangen. Die Leiche wurde erst in den Abendstunden von spielenden Kindern entdeckt.

Der Tiroler war gegen 23.30 Uhr auf dem Heimweg zu seinem Elternhaus, als sich der Unfall ereignete. Der 43-Jährige stürzte über drei Meter in das gemauerte Bachbett. Dabei dürfte er sich die tödlichen Verletzungen zugezogen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen