Stromschlag durch Haarspange

Fünfjährige verletzt

© TZ Österreich Garzaroll

Stromschlag durch Haarspange

Ein kurioser Stromunfall hat sich am Sonntagabend bei einem Kinderspielplatz eines Gasthauses in St. Jakob im Defereggen in Osttirol ereignet. Eine Fünfjährige war mit ihrer Haarspange an einem Weidezaun hängen geblieben und hatte einen Stromschlag erlitten. Das Kind war kurze Zeit bewusstlos und musste von einem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen werden.

Das aus dem Bezirk Lienz stammende Mädchen war mit ihrer Mutter in dem Gasthof eingekehrt. Neben dem Kinderspielplatz befinden sich in einer Einfriedung mit elektrischem Weidezaun einige Ziegen und ein Hasenstall.

Die Fünfjährige wurde von der Rettung erstversorgt. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der elektrische Weidezaun bzw. das Gitter des Hasenstalles war mit einem Zwei-Volt-Impulsgeber gespeist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen