Teenie-Bande geschnappt

Gewerbsmässig

© ALL

Teenie-Bande geschnappt

Der Fall hörte sich zunächst harmlos an: Besorgte Eltern zeigten bei der Polizei an, dass einige Schüler in der Klasse einer Imster Hauptschule ständig bunte Schlüsselanhänger verschenken. Als die Polizei nachforschte, stellte sich heraus, dass die Alu-Karabiner in einem Imster Geschäft gestohlen worden waren.

Gewerbsmäßig
Im Verhör brachen die Schüler im Alter zwischen 10 (!) und 17 Jahren dann ihr Schweigen. Sie gaben zu, im Februar 2010 in zahlreichen Kaufhäusern und Selbstbedienungsläden in Imst gewerbsmäßig alles gestohlen zu haben, was nicht niet- und nagelfest war. Die „heiße“ Ware wurde dann auf der Straße und im Schulhof um Bares weiter verkauft.

Acht Beschuldigte
Noch dazu kommen ein Einbruch in ein Geschäft, eine Brandstiftung sowie mehrere Sachbeschädigungen. Die insgesamt acht beschuldigten Schüler sind größtenteils geständig. Alle über 14 Jahre werden vorgemerkt oder angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen