Entführung: Es ging um Drogen

Tirol

Entführung: Es ging um Drogen

Ein misslungenes Drogengeschäft dürfte der Hintergrund für jenen mysteriösen Entführungsfall gewesen sein, der seit der Nacht auf Dienstag die Tiroler Polizei beschäftigt hat. In der Nacht auf Mittwoch konnten dann im Raum Kössen (Bezirk Kitzbühel) zwei Tatverdächtige ausgeforscht und festgenommen werden.

Sie gaben an, dass es dem Entführungsopfer gut gehe, sie hätten es bei Kufstein aus dem Kofferraum des Wagens aussteigen lassen. Kontakt mit dem mutmaßlichen Opfer gab es bis Mittwochmittag vorerst keinen. Die Kriminalisten erklärten, dass man nun zumindest die Identität des Mannes kenne.

Drogendeal geplatzt
Bei den beiden Tatverdächtigen handle es sich um einen 25-jährigen Deutschen und einen 33-Jährigen aus der Karibik. Im Innsbrucker Stadtteil Pradl waren die Männer bei dem geplatzten Drogendeal in der Nacht auf Dienstag dann vermutlich zu Opfern geworden. Kurzerhand hätten sich die Verdächtigen einen der drei "Geschäftspartner" geschnappt und diesen in den Kofferraum des silberfarbenen Audi verfrachtet.

Polizei entdeckte Auto
Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte Dienstagabend der Audi bei Kössen von einer Polizeistreife entdeckt werden. Wenig später gelang es dann, die beiden Männer auszuforschen. Über sie wurde von der Staatsanwaltschaft Innsbruck keine Untersuchungshaft verhängt. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt. Zur Identität des Entführten gab es zunächst keine Angaben. Die Ermittlungen seien noch im Laufen, wurde betont.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen