Tirol: Strom nach Blackout wieder da

1. Schnee-Chaos im Land

Tirol: Strom nach Blackout wieder da

Der Stromausfall in den beiden Osttiroler Gemeinden Obertilliach und Untertilliach ist beendet. Die Stromversorgung habe Sonntagabend gegen 21.00 Uhr wiederhergestellt werden können, teilte die Tinetz-Stromnetz Tirol AG am Montag mit. Zu den Ausfällen war es Samstagabend aufgrund der starken Schneefälle gekommen. Ein umstürzender Baum hatte eine 25-KV-Stromleitung beschädigt.

Insgesamt 310 Haushalte in den beiden Gemeinden waren betroffen, hieß es. Ursprünglich war sogar von 500 Haushalten die Rede. Die Mitarbeiter der Tinetz standen seit Samstagabend im Dauereinsatz. Sie mussten zunächst unverzüglich das freiliegende Stromkabel entfernen, damit für die Bewohner der Ortsteile in Obertilliach keine Gefahr mehr bestand. Zudem wurden aufgrund des immer wieder einsetzendes Schneefalls präventiv mehr als 25 Bäume gefällt. Diese drohten umzustürzen und dadurch die Stromversorgung zu gefährden.

Am Sonntag kämpften die Einsatzkräfte weiter mit einstürzenden Bäumen. Letztlich kam auch noch ein Hubschrauber des ÖAMTC zum Einsatz. Dieser flog über die betroffene Stromleitung und befreite durch den Abwind des Rotors die Bäume vom Schnee:

rotor.jpg © APA

button_neue_videos_20130412.png

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen