Tiroler Ehen halten am längsten

Das ist Treue

© sxc

Tiroler Ehen halten am längsten

Zwei von drei Ehen in Tirol sind tatsächlich ein Bund fürs Leben. Im Vorjahr betrug hier laut Statistik Austria die Gesamtscheidungsrate 37,4 Prozent. Nirgendwo sonst in Österreich sind Ehen so stabil wie in Tirol: Im Österreich-Schnitt beläuft sich die Scheidungsrate auf 47,8 Prozent. Wien ist einsamer Spitzenreiter mit fast 60 Prozent. Die Scheidungsrate ist jene Wahrscheinlichkeit, mit der jetzt geschlossene Ehen durch eine Scheidung enden.

21.020 Kinder betroffen
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind bis zum Alter von 18 Jahren von der Scheidung der Eltern betroffen ist, lag 2008 bei 20,5 Prozent. Insgesamt 21.020 Kinder (14.812 davon minderjährig) litten unter der Trennung der Eltern. Die durchschnittliche Kinderzahl pro geschiedener Ehe lag bei 1,07. Die mittlere Ehedauer der im Jahr 2008 geschiedenen Verbindungen war mit 9,6 Jahren um 0,4 Jahre länger als im Jahr davor. Insgesamt bestanden fast die Hälfte (48,7 Prozent) aller geschiedenen Ehen zehn Jahre oder länger. (klh/APA)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen