Sonderthema:
Tiroler Foto-Narr 200 Meter abgestürzt

Großer Galternberg

Tiroler Foto-Narr 200 Meter abgestürzt

Beim Versuch, ein Edelweiß zu fotografieren, ist ein 49-jähriger Tiroler auf dem Großen Galternberg im Gemeindegebiet von Alpbach (Bezirk Kufstein) rund 200 Meter über steiles, felsendurchsetztes Gelände abgestürzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann schwere Schulterverletzungen, Abschürfungen im Gesicht und Prellungen. Weil er kein Mobiltelefon bei sich hatte, stieg er selbst rund 500 Höhenmeter zu einer Hütte ab.

Die auf der Hütte anwesenden Personen verständigten sofort die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde von der Bergrettung erstversorgt und anschließend ins Tal gebracht. Er wurde ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Unfall hatte sich in einer Höhe von rund 2.350 Metern ereignet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen