Tiroler mit 2,26 Promille verursachte Unfall

Ohne Führerschein

© Symbolfoto

Tiroler mit 2,26 Promille verursachte Unfall

Ein mit 2,26 Promille betrunkener Tiroler ohne Führerschein hat in der Nacht auf Dienstag einen Unfall verursacht bei dem sich dessen Pkw überschlagen hat. Der Lenker und sein 60-jähriger Beifahrer aus Deutschland mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann hatte mit seinem Fahrzeug einige Bäume gestreift.

Stark alkoholisiert und ohne Führerschein
Der 38-jähriger Kufsteiner hatte nach eigenen Angaben um 4.10 Uhr seinen Pkw auf der Inntalautobahn von Kufstein kommend Richtung Westen gelenkt. Auf Höhe der Raststation Angath kam er rechts von der Fahrbahn ab und streifte einige Bäume an einer Böschung. Das Auto überschlug sich und blieb am Dach liegen. Der Lenker und sein Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Krankenhaus Kufstein gebracht. Der 38-Jährige besaß keine gültige Lenkberechtigung. Auch der Beifahrer war mit 2,32 Promille stark alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen