Tiroler mit 3,1 Promille auf der Autobahn gestoppt

Schlangenlinien

 

Tiroler mit 3,1 Promille auf der Autobahn gestoppt

Mit 3,1 Promille Alkohol im Blut und in Schlangenlinien ist am Dienstag ein Tiroler auf der Inntalautobahn unterwegs gewesen. Der Mitte 40-Jährige hatte alle beiden Fahrspuren benötigt und war einem Sattelzug extrem knapp aufgefahren. Dem Mann aus dem Zillertal (Bezirk Schwaz) wurde der Führerschein abgenommen.

Gegen 15.00 Uhr war der Tiroler mit seinem Geländewagen in Richtung Kufstein gefahren. Ein Verkehrsteilnehmer hatte den "offensichtlich alkoholisierten" Pkw-Lenker schließlich gemeldet. Die Beamten konnten ihn von der Autobahn lotsen und anhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen