Tiroler wollte Frau und Schwägerin erstechen

Familiendrama

Tiroler wollte Frau und Schwägerin erstechen

Ein 34-Jähriger hatte seiner 21-jährigen Ehefrau und seiner 20-jährigen Schwägerin mehrere Messerstiche zugefügt. Während die 20-Jährige schwer verletzt wurde, musste deren Schwester mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Täter arbeitsloser Serbe?
Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es nach Polizeiangaben um einen 34-jährigen beschäftigungslosen serbischen Staatsangehörigen. Beide Frauen mussten nach der tätlichen Auseinandersetzung in Münster im Bezirk Kufstein im Krankenhaus Schwaz notoperiert werden.

Die Schwägerin des Verdächtigen erlitt einen Lungenstich. Seine Frau erlitt einen Stich in den Dünndarm, einen Stich in die Brust, einen weiteren in den Rücken und einen in den Bauchraum.

Lebensgefahr
Für die Gattin des Verdächtigen bestand laut Polizei akute Lebensgefahr. Der 34-Jährige wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Weitere Erhebungen waren am Donnerstag im Gange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen