Sonderthema:
Tirolerin starb nach Frontal-Crash

Deutsche verletzt

Tirolerin starb nach Frontal-Crash

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer deutschen Lenkerin, die auf der Arlbergschnellstraße bei Zams im Tiroler Oberland auf die Gegenfahrbahn geraten war, ist eine 28-jährige Einheimische am Montag so schwer verletzt worden, dass sie bei der Notoperation im Krankenhaus verstarb. Die 61-jährige Unglückslenkerin kam mit Verletzungen unbestimmten Grades davon.

Die aus dem Bezirk Landeck stammende Fahrerin war vorschriftsmäßig in der Lötzgalerie unterwegs. Die Tirolerin versuchte noch, nach rechts auf den Gehsteig auszuweichen. Dabei geriet der Pkw außer Kontrolle, stieg auf, streifte mit dem Heck die Galeriewand und prallte dann frontal mit dem Wagen der Deutschen zusammen.

Die 28-Jährige wurde eingeklemmt und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Sie musste mit der Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden und wurde sie mit dem Notarzthubschrauber nach Innsbruck geflogen. Dort konnten ihr die Ärzte allerdings nicht mehr helfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen