Tunnel-Crash war Mordversuch

Auto gekapert

Tunnel-Crash war Mordversuch

Was für ein Hangover: Ein 23-Jähriger, der aus der Disco Katapult in Sölden kam, setzte sich ans Steuer eines vor dem Lokal abgestellten Autos, dessen Fahrer soeben in den Tanzpalast hineingegangen war, um etwas abzuliefern, weshalb der Pkw auch nicht abgesperrt war. Zwei Insassen, die auf der Rückbank saßen, forderte der Schweizer zunächst auf, sofort auszusteigen, weil er sie sonst umbringen würde. Dann überlegte es sich der offenbar schwer betrunkene Tourist und gab mitsamt den geschockten Insassen Gas.

Blackout

Daraufhin fuhr der Kidnapper Amok, lenkte absichtlich gegen Menschen, Bordsteinkanten, Leitschienen und raste im Bereich Mühlau schließlich in voller Absicht gegen ein Tunnelportal. Der Schweizer, bei dem später 1,8 Promille festgestellt wurden, und die beiden unfreiwilligen Mitfahrer wurden unbestimmten Grades verletzt. Der Beschuldigte kann oder will sich an nichts erinnern und redet sich auf ein Blackout heraus. Er sitzt mittlerweile in Innsbruck in U-Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen