Unbekannter versuchte Siebenjährige zu entführen

Flucht gelungen

© APA

Unbekannter versuchte Siebenjährige zu entführen

Ein vorerst unbekannter, etwa 60 Jahre alter Täter hat am Montagabend in Hall bei Innsbruck versucht, eine Siebenjährige zu entführen. Dem Mädchen gelang nach heftiger Gegenwehr schließlich die Flucht. Die Polizei ersuchte um Hinweise.

Mädchen wehrte sich
Das Kind war am späten Nachmittag vom Schülerhort in Hall am Unteren Stadtplatz allein auf den Weg nach Hause. Dazu benützte sie die Fußgängerunterführung der Bundesstraße. Der Mann habe ihr mit der linken Hand den Mund zugehalten und ihr gesagt, dass sie mit ihm mitkommen solle und ihr nichts passieren werde. Das Mädchen begann daraufhin laut zu schreien und schlug um sich. Nach kurzer heftiger Gegenwehr konnte sie sich befreien und auf die Straße laufen, wo ihr eine Frau zu Hilfe kam. Das Mädchen blieb bei dem Vorfall unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Beschrieben wurde der Täter als 1,75 Meter groß, schlank, weiß-graue kurze Haare, bekleidet mit einem gelb-weiß gestreiften T-Shirt und einer grünen Hose. Er sprach Tiroler Dialekt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen