Variantenfahrer von Lawine verschüttet

Neustift im Stubaital

Variantenfahrer von Lawine verschüttet

Bei einem Lawinenabgang im Tiroler Stubaital ist am Sonntag ein Variantenfahrer verschüttet worden. Nach ersten Informationen der Polizei war der Mann Mitglied einer vierköpfigen Gruppe, die im freien Skiraum unterwegs war. Der Verschüttete konnte innerhalb kurzer Zeit von seinen Begleitern geborgen werden. Er wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Zu dem Lawinenabgang war es gegen 10.30 Uhr im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) gekommen. Die Identität des Verunglückten war vorerst nicht bekannt. Die Erhebungen der Alpinpolizei waren im Gange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen