Verfolgungsjagd: Polizei stoppt Alko-Raser

Innsbruck

Verfolgungsjagd: Polizei stoppt Alko-Raser

Ein führerscheinloser Tiroler hat der Polizei in der Nacht auf Sonntag eine Verfolgungsjagd geliefert. Der 48-Jährige missachtete mehrere Anhalteversuche in Innsbruck und setzte die Fahrt Richtung Oberland fort. Wegen seiner aggressiven Fahrweise habe er zunächst nicht gestoppt werden können, so die Polizei. Nach seiner Festnahme verweigerte der offensichtlich stark Alkoholisierte einen Alkotest.

Der 48-Jährige war einer Polizeistreife kurz nach 22.00 Uhr im Innsbrucker Stadtgebiet aufgefallen. Der Mann fuhr nach den ersten misslungenen Anhalteversuchen auf die Inntalautobahn (A12) in Richtung Oberland. In Kematen verließ er die A12 und setzte seine Fahrt auf der Sellraintalstraße (L13) fort, wo er schließlich auch gestoppt werden konnte.

Weil die Beamten die Identität des Mannes nicht feststellen konnten, wurde der 48-Jährige vorläufig festgenommen. Einen Alkotest verweigerte er. Wie sich zudem herausstellte, besitzt der Einheimische keine Lenkerberechtigung. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen angezeigt.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen