Vorarlberger überlebt 400 Meter-Absturz

In Tirol

Vorarlberger überlebt 400 Meter-Absturz

Einen 400 Meter-Absturz durch eine vereiste, felsdurchsetzte Rinne hat am Freitag ein Vorarlberger in den Ötztaler Alpen überlebt. Der 29-Jährige wollte im Gaisbergtal eine bei Filmaufnahmen abgestürzte Drohne bergen und blieb nach Angaben der Polizei erst im Auslauf der Rinne liegen. Er musste in die Innsbrucker Universitätsklinik geflogen werden.

Bereits nach wenigen Schritten hatte der Vorarlberger im steilen Gelände des Skigebietes der Hohen Mut den Halt verloren und war ausgerutscht. Augenzeugen setzten die Rettungskette in Gang und leisteten Erste Hilfe.

Nach Angaben seiner Ärzte sei der Verunglückte bereits ansprechbar. Er habe unwahrscheinliches Glück gehabt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen