Sonderthema:
Wienerin stürzt 30 Meter in den Tod

Kletter-Unfall in Tirol

Wienerin stürzt 30 Meter in den Tod

Eine 45-jährige Wienerin hat am Freitag bei einem Kletterunfall an der Martinswand in Zirl (Bezirk Innsbruck-Land) tödliche Verletzungen erlitten. Wie ein Alpinpolizist mitteilte, kam es beim Abseilen aus bisher unbekannter Ursache zu dem Unglück. Die Frau stürzte rund 30 Meter in die Tiefe. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

Die 45-Jährige war in Begleitung eines Einheimischen die Tour "Flying Grass" geklettert, als es gegen 14.00 Uhr zu dem Unglück kam. Ihr Kletterpartner alarmierte die Rettungskräfte und seilte sich zu der Verunglückten ab. Die Frau dürfte aber sofort tot gewesen sein.

Die Leiche der 45-Jährigen wurde am späten Nachmittag geborgen. Die Erhebungen zur genauen Unfallursache waren vorerst nicht abgeschlossen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen