Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Tirol

Defekter Herd

© Feuerwehr Saalfelden

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Tirol

Das Feuer war vermutlich durch einen defekten Elektroherd ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Beim Eintreffen der Rettungs- und Löschkräfte trat aus den Fenstern der Wohnung bereits starker Rauch aus und das Feuer hatte den Dachstuhl teilweise in Brand gesetzt.

Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude konnte verhindert werden. Umliegende Objekte waren durch den Brand nicht gefährdet. Der 39-jährige Wohnungsinhaber und ein Feuerwehrmann mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Schadenshöhe ist vorerst unbekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen