8 kg Heroin am Grenzübergang Hohenems entdeckt

Drogenspürhund

© APA

8 kg Heroin am Grenzübergang Hohenems entdeckt

Das Suchtgift wurde bereits am 18. Mai gegen 5.00 Uhr von einem Drogenspürhund im Pkw eines 29-jährigen Mazedoniers und seiner 56-jährigen Mutter bei der Einreise in die Schweiz entdeckt. Die in der Schweiz lebenden Kuriere wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft gebracht, so die Beamten der Grenzwachtregion III in Chur.

Das Heroin war in jeweils 500 Gramm schweren Paketen professionell in einem Hohlraum im hinteren Teil des Pkw eingebaut. Das Suchtgift habe einen Straßenverkaufswert von rund einer Mio. Schweizer Franken (620.000 Euro), so die Grenzwacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen