Sonderthema:
Arlberg-Schnellstraße 2 Std gesperrt

Schneetreiben

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Arlberg-Schnellstraße 2 Std gesperrt

Der Winter hatte Teile Vorarlbergs am Freitagnachmittag fest im Griff. Die Arlberg-Schnellstraße (S16) zwischen dem Arlberg-Straßentunnel und Bings (Bezirk Bludenz) war am Freitagnachmittag für rund zwei Stunden gesperrt. Ursache für die Sperre waren mehrere Lkw, die im dichten Schneetreiben hängen blieben und die Fahrbahn blockierten. Die Straße konnte gegen 16.45 Uhr nach einer Schneeräumung wieder freigegeben werden.

Alle Details zum Wetter

Auf der S16 ereignete sich zudem ein Unfall mit drei Leichtverletzten. Ein Lkw sei dabei einem Pkw aufgefahren, hieß es. Laut ÖAMTC kam es noch zu mindestens einem weiteren Unfall.

Alle Verkehrsinfos

Wegen des starken Verkehrsaufkommens bildeten sich umfangreiche Staus, teils reichten sie bis auf die Rheintalautobahn (A14) zurück. Die Kolonnen begannen sich gegen 17.00 Uhr langsam aufzulösen. Laut dem Autofahrerclub war auf zahlreichen höher gelegenen Straßen Vorarlbergs Winterausrüstung angesagt, teilweise bestand Kettenpflicht für alle Fahrzeuge. Bis zum Sonntag sollen in Vorarlberg stellenweise bis zu 30 Zentimeter Schnee fallen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen