Autorennen endet mit Crash

Übermütig

© ZoomTirol

Autorennen endet mit Crash

Szenen wie in einem Actionfilm spielten sich auf der L9 im Ortsgebiet von Aldrans ab. Zwei Jugendliche sollen sich ein Rennen geliefert haben und am Wochenende mit Höllentempo über die Landesstraße gerast sein. Für einen der beiden endete die Raserei mit einem gewaltigen Crash. Der 18-jährige Führerscheinneuling aus dem Bezirk Innsbruck-Land kam im Ortsteil Wiesenhöfe in Richtung Aldrans nach einer scharfen Rechtskurve ins Schleudern und krachte mit der Beifahrerseite frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 32-jährigen Innsbruckers.

„Der Unfalllenker ist mit voller Wucht und hoher Geschwindigkeit in das Auto des unbeteiligten Mannes gefahren“, erzählt ein Polizist. An beiden Autos entstand Totalschaden, die Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden von der Rettung ins Krankenhaus nach Innsbruck eingeliefert. „Laut Angaben des 32-Jährigen hat sich der 18-Jährige mit einem unbekannten zweiten Pkw-Lenker ein Rennen geliefert“, so der Beamte. Die Polizei sucht nun den Racer, dem nach dem missglückten Rennen vorläufig die Flucht gelang. (pet)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen