Bond stellt Bregenz-Rekord auf

Umsatz-Plus

© EPA

Bond stellt Bregenz-Rekord auf

„Eine neue Dimension“ habe man mit den Umsätzen des vergangenen Geschäftsjahres 2008 erreicht, gaben die Geschäftsführer des Bregenzer Festspielhauses, Gerhard Stübe und Michael Diem, bekannt. Eine Umsatzsteigerung von 148 Prozent ist– vor allem in Zeiten der Krise – nun wirklich nicht alltäglich. Insgesamt wurden 5,7 Millionen Euro eingenommen, im Jahr 2007 waren es 2,3 Millionen. Die Auslastung der 428 Veranstaltungen, die 2008 im Festspielhaus auf dem Programm standen, lag damit bei stolzen 96 Prozent.

Bond-Film und EM-Studio
Zurückzuführen ist diese außergewöhnlich erfolgreiche Bilanz auf zwei besondere Ereignisse in nur einem Jahr: 2008 fanden in Bregenz Dreharbeiten zum letzten James Bond-Film „Quantum of Solace“ statt und versetzten die Bevölkerung nicht umsonst in helle Aufregung. Es kommt schließlich nicht alle Tage vor, dass ein Weltstar ins Ländle kommt und quasi zum Anfassen nahe ist. Wochenlang waren die Dreharbeiten in den Schlagzeilen. Abgesehen davon gab es im letzten Jahr noch ein Großabenteuer mit dem runden Leder: Von der Die Fußball-Europameisterschaft profitierte die Stadt Bregenz insofern, weil das ZDF auf der Seebühne sein EM-Studio eingerichtet hatte. Wieder Millionen TV-Zuseher, wieder ein enormer Werbeeffekt.

Trotz Krise sieht es gut aus
2008 war selbstverständlich aufgrund dieser zwei besonderen Ereignisse ein Ausnahmejahr. Der erzielte Rekordumsatz wird wohl vorläufig ein einmaliges Ereignis bleiben. Trotzdem geht das Festspielhaus Bregenz optimistisch in die Zukunft. Mit guten Vorzeichen: Die Buchungslage verlief bisher auch in der ersten Jahreshälfte 2009 sehr gut und für die kommenden Jahre besteht ebenfalls kein Grund zur Sorge, meinen die Geschäftsführer.

Der Druck nach einem Rekordjahr ist groß. Trotzdem versucht man in Bregenz, die Erwartungen nicht allzu hoch zu schrauben. Das Jahr 2008 ist nicht so schnell wieder zu erreichen. Nicht nur Bond und Fußball fehlen, auch die Wirtschaftskrise droht in Bregenz hineinzuspielen. Im laufenden Geschäftsjahr liege man „trotzdem genau im Soll“, so die Geschäftsführer Stübe und Diem.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen