Bundesheer fing schon wieder vier Flugzeuge ab

Sicherheit

Bundesheer fing schon wieder vier Flugzeuge ab

Ein Hubschrauber und zwei Kleinflugzeuge mit deutschem Kennzeichen sowie ein Kleinflugzeug aus der Schweiz waren in den Luftraum eingedrungen. Zum Einsatz kamen Bundesheer-Propellermaschinen des Typs PC7 sowie "Kiowa"-Hubschrauber.

Vorfälle bereits am Mittwoch
Die eingedrungenen Maschinen wurden vom Bundesheer aus dem gesperrten Bereich eskortiert. Bereits am Mittwoch war das Bundesheer bei drei Luftraumverletzungen tätig geworden.

Schutz des Weltwirtschaftsforums
Grund für die teilweise Flugbeschränkung ist die Luftraumsicherungsoperation "Dädalus 08" zum Schutz des Weltwirtschaftsforums in Davos (Schweiz). Das Bundesheer setzt etwa 700 Soldaten, 20 Flächenflugzeuge, 13 Hubschrauber sowie verschiedene Radarsysteme ein. Der Einsatz dauert noch bis Sonntag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen