Drei jugendliche Vandalen in Bregenz ausgeforscht

Sachbeschädigungen

© TZ ÖSTERREICH

Drei jugendliche Vandalen in Bregenz ausgeforscht

Die aus Wolfurt (Bezirk Bregenz) und Bregenz stammenden Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren hätten dabei einen Gesamtschaden von rund 7.300 Euro angerichtet, informierte die Polizei.

Die Jugendlichen beschädigten in den Monaten Februar und März Verkehrsspiegel und schlugen Glasscheiben an Bushaltestellen zu Bruch. Die drei Burschen gaben gegenüber der Polizei an, die Taten aus Langeweile und zum Spaß begangen zu haben. Die drei Verdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen