Großfamilie kehrt in Kosovo zurück

Freiwillig

Großfamilie kehrt in Kosovo zurück

Eine 16-köpfige Großfamilie aus dem Kosovo, die vor einem Monat in Vorarlberg aufgegriffen wurde, ist am Dienstagabend freiwillig in ihre Heimat zurückgekehrt. Die Gruppe aus elf Kindern, vier Frauen und einem Mann hatten am 21. November zu Fuß und ohne Reisedokumente die Grenze Schweiz - Österreich bei Mäder (Bezirk Feldkirch) überschritten und zunächst Asyl beantragt.

Durch die Zusammenarbeit mit der Caritas Flüchtlings- und Migrantenhilfe habe man in kurzer Zeit eine Rückkehrabwicklung im Rahmen des IOM-Projekts (Internationale Organisation für Migration) in den Kosovo erreicht, hieß es seitens der Vorarlberger Behörden. Die Familie habe sich nach Monaten der Irrfahrt durch mehrere europäische Länder mit der freiwilligen Ausreise einverstanden erklärt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen