Mure: Straße zwei Meter hoch verschüttet

Montafon

© APA/Roland Schlager

Mure: Straße zwei Meter hoch verschüttet

Dauerregen hat in der Nacht auf Sonntag im Gemeindegebiet von Vandans (Montafon) eine Mure ausgelöst. Geröll und Schlamm türmten sich nach Auskunft der Sicherheitsdirektion bis zu zwei Meter hoch.

Am Morgen informierte der Bürgermeister die Polizei, dass die Mure in der Nacht die Rellstalstraße verlegt hatte. Ein Augenschein zeigte das Ausmaß: Die Straße war im Bereich "Blaunröfi"auf einer Länge von rund 100 Metern von den Schlammmassen bedeckt. Personen oder Autos wurden von der Mure nicht verschüttet. Der betroffene Weg ist für den öffentlichen Verkehr grundsätzlich gesperrt, wird jedoch zu gewissen Zeiten zu touristischen Zwecken mit einem Kleinbus befahren. Die Aufräumarbeiten sollen bis Sonntagabend so weit fortgeschritten sein, dass einzelne Fahrten für Gütertransporte möglich sind.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hofer-Wirtin: "Fürchte um mein Leben"
Lokalverbot Hofer-Wirtin: "Fürchte um mein Leben"
Die Lokalbesitzerin erntete einen Shitstorm auf Facebook und fürchtet um ihre Existenz. 1
Wiener Café schmeißt Hofer-Wähler raus
Aufregung Wiener Café schmeißt Hofer-Wähler raus
Wer den FPÖ-Kandidaten gewählt hat, soll woanders Kaffee trinken. 2
FPÖ klagt Hofer-Wirtin
Lokalverbot FPÖ klagt Hofer-Wirtin
Toni Mahdalik hat wegen "Verdachts auf Verletzung der Menschenwürde" geklagt. 3
Video zeigt brutale Schlägerei am Gürtel
Afrikaner gegen Araber Video zeigt brutale Schlägerei am Gürtel
Es bildete sich rasch ein großer Menschenauflauf aus den umgebenden Lokalen. 4
Wut-Wirtin drohen zwei Jahre Haft
FPÖ zeigt sie an Wut-Wirtin drohen zwei Jahre Haft
Eine Wiener Wirtin fordert Hofer-Wähler auf, „weiterzugehen“ – für die FPÖ Verhetzung. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.