Sonderthema:
Mure: Straße zwei Meter hoch verschüttet

Montafon

© APA/Roland Schlager

Mure: Straße zwei Meter hoch verschüttet

Dauerregen hat in der Nacht auf Sonntag im Gemeindegebiet von Vandans (Montafon) eine Mure ausgelöst. Geröll und Schlamm türmten sich nach Auskunft der Sicherheitsdirektion bis zu zwei Meter hoch.

Am Morgen informierte der Bürgermeister die Polizei, dass die Mure in der Nacht die Rellstalstraße verlegt hatte. Ein Augenschein zeigte das Ausmaß: Die Straße war im Bereich "Blaunröfi"auf einer Länge von rund 100 Metern von den Schlammmassen bedeckt. Personen oder Autos wurden von der Mure nicht verschüttet. Der betroffene Weg ist für den öffentlichen Verkehr grundsätzlich gesperrt, wird jedoch zu gewissen Zeiten zu touristischen Zwecken mit einem Kleinbus befahren. Die Aufräumarbeiten sollen bis Sonntagabend so weit fortgeschritten sein, dass einzelne Fahrten für Gütertransporte möglich sind.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Muren und überschwemmte Keller Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Straßensperren in Kärnten - Einsatzkräfte mussten auch in anderen Bundesländern ausrücken. 1
Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Schock für Besucher Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Bei weiterem Vorfall wurden drei Polizisten verletzt. 2
Sintflut-Regen in Wien
Stadt unter Sintflut-Regen in Wien
Über Nacht mussten in Wien Einsatzkräfte wegen Überschwemmungen oder Sturmschäden ausrücken. 3
Zweite Leiche am Donauinselfest
Rästel um 2. Toten Zweite Leiche am Donauinselfest
Ein Gambier ertrank in der Donau. Zuvor war bereits ein Toter gefunden worden. 4
Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
In Wien Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
Drei maskierte Männer bedrohten das Paar mit Pistolen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.