Polizist tötete Mann (51) in Vorarlberg: Neue Details

Obduktionsergebnis ist da

Polizist tötete Mann (51) in Vorarlberg: Neue Details

Der 51-jährige Mann, der am Montag in Lauterach (Bez. Bregenz) durch Polizeikugeln getötet worden ist, ist laut Obduktionsergebnis von drei Schüssen getroffen worden. Dies sagte Heinz Rusch, Sprecher der Feldkircher Staatsanwaltschaft, am Samstag zur APA und bestätigte damit einen Bericht des ORF Vorarlberg. Der junge Beamte hatte bei dem Einsatz insgesamt vier Schüsse abgegeben, so Rusch.



Die Polizei war am Montag gegen 10.30 Uhr zu einer Wohnung in Lauterach gerufen worden. Die Lebensgefährtin des 51-Jährigen hatte die Exekutive alarmiert, weil sie Angst vor dem stark alkoholisierten Mann gehabt hatte, der in den Räumen mit einem Messer hantierte. Als die beiden Beamten bei der Familie eintrafen, ging der 51-Jährige auf einen der Polizisten mit dem Messer los. Dieser schoss auf den Mann und verletzte ihn so schwer, dass er noch während der Versorgung durch die Rettungskräfte im Krankenwagen verstarb.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten