Spur zu Münchner Drogendealer über Österreich

Festgenommen

© sxc

Spur zu Münchner Drogendealer über Österreich

Auf die Spur des mit einem internationalem Haftbefehl gesuchten Mannes war das bayerische Landeskriminalamt (LKA) durch die Festnahme von drei Drogendealern in Vorarlberg gekommen. Sie wurden im November 2007 mit 3,3 kg Marihuana im Gepäck gefasst. Bei der Vernehmung gaben sie an, dass der 38-jährige Münchner ihnen in zahlreichen Fällen insgesamt rund 100 kg (nach Auskunft der österreichischen Behörden, Anm.) des Suchtgiftes verkauft hatte.

Drogendealer verhaftet
Die Polizei in Vorarlberg hatte im Vorfeld gegen einen 43-Jährigen wegen Cannabis-Handels ermittelt und war durch Zufall auf seine 44-und 47-jährigen Lieferanten gestoßen, hieß es beim Landeskriminalamt. Sie hatten Marihuana im Großraum Rheintal verkauft, die Ware erhielten sie meist von dem jetzt verhafteten Münchener. Bei den drei Männern handle es sich allesamt um gebürtige Österreicher, die sich ihr Leben ausschließlich durch den Drogenhandel finanziert hatten. Neben der Verhaftung der drei Männer wurden auch Abnehmer angezeigt. Die Männer sind bereits verurteilt, bei zweien sei noch ein Berufungsverfahren am Laufen, so die Ermittler.

Flucht in die Dominikanische Republik
Die Polizei geht davon aus, dass der Münchener noch weit mehr Abnehmer gehabt hat. Als der selbstständige Geschäftsmann im Jänner von den Ermittlungen gegen ihn erfuhr, flüchtete er über Österreich und die Schweiz in die Dominikanische Republik. Wie das bayrische LKA am Mittwoch in München mitteilte, wurde der 38-Jährige am Wochenende von einer Spezialeinsatzgruppe der örtlichen Polizei in der Hauptstadt San Jose gestellt. Die Staatsanwaltschaft in München hat nach LKA-Angaben die Auslieferung des mutmaßlichen Drogendealers beantragt. Er soll in München vor Gericht gestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen