Tiertransporter in Dornbirn umgekippt

Schweinejagd

Tiertransporter in Dornbirn umgekippt

Feuerwehr und Polizei waren am Montag in der Früh in Dornbirn mit einer ungewöhnlichen Aufgabe konfrontiert: Sie mussten mehrere Dutzend Schweine auf der Kreuzung beim Dornbirner Messegelände einfangen. Der Aufbau eines mit etwa 120 Schweinen beladenen Viehtransporters war auf dem Weg zum Schlachthof umgekippt und auf die Straße gestürzt. Die Kreuzung war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Schweine tot - keine Verletzten
Acht Schweine starben bei dem Unfall, zahlreiche weitere Borstentiere entkamen aus dem Transporter und mussten eingefangen werden. Sie setzten ihre letzte Reise anschließend in anderen Fahrzeugen fort. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten