Tödlicher Frontalcrash im Pfändertunnel

Kollision

Tödlicher Frontalcrash im Pfändertunnel

Ein 53-jähriger Pkw-Lenker aus Silbertal (Bezirk Bludenz) ist Montag früh bei einem Frontalunfall im einröhrigen Pfändertunnel auf der Rheintalautobahn (A14) bei Bregenz tödlich verunglückt. Der Mann geriet mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrspur, wo das Auto von einem entgegenkommenden Lkw gerammt wurde. Der 53-Jährige war sofort tot.

Der Autofahrer war gegen 8.30 Uhr in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs, als er bei Kilometer 5,8 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Bei der Kollision wurde der VW Golf des 53-Jährigen im Frontbereich zerstört und der Lenker eingeklemmt. Das Autowrack fing Feuer, das jedoch nach Angaben des 38-jährigen Lkw-Chauffeurs aus Deutschland von einem anderen Verkehrsteilnehmer rasch gelöscht werden konnte.

Leichnam aus dem Auto geschnitten
Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät. Sein Leichnam musste von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden. Infolge der Berge-und Aufräumarbeiten war der Pfändertunnel von 8.30 Uhr bis kurz vor 11.00 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr stand mit 45 Mann und neun Fahrzeugen im Einsatz.

Alle Verkehrsnews auf www.traffic24.at

Im einröhrigen Pfändertunnel bei Bregenz haben sich schon in der Vergangenheit etliche schwere Unfälle ereignet. Eine zweite Röhre mit einer Länge von rund 6,6 Kilometer ist in Bau, die Eröffnung ist für Juni 2012 geplant. Anschließend wird ein Jahr lang die schon bestehende Röhre generalsaniert. Die Gesamtkosten inklusive der Generalsanierung belaufen sich auf rund 218 Millionen Euro netto.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen