Tödlicher Unfall mit Materialseilbahn

Vorarlberg

© APA

Tödlicher Unfall mit Materialseilbahn

Beim Versuch, geerntetes Heu mittels einer Materialseilbahn über das Grassertobel zu transportieren, ist am Donnerstagabend im Vorarlberger Ort Brand (Bezirk Bludenz) ein 60-jähriger Mann tödlich verunglückt. Der Bludenzer benutzte nach einem Bericht der Vorarlberger Sicherheitsdirektion um 18.15 Uhr die soeben errichtete Materialseilbahn gemeinsam mit einem 40-Jährigen aus Brand als Aufstiegshilfe, als das Kunststoffseil, an dem das Transportnetz befestigt war, aus bisher ungeklärter Ursache durchriss.

Beide Männer stürzten in der Folge aus 30 bis 40 Meter Höhe mitsamt dem Transportnetz in die Tiefe und fielen in einen lichten Fichtenwald. Der 60-Jährige prallte dabei auf einen Felsblock und erlitt tödliche Kopfverletzungen. Der 40-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen